Das neue Pauschalreisegesetz – in Kraft seit 01.07.2018!

Mit 01.07.2018 ist das neue Pauschalreisegesetz (kurz PRG) in Kraft getreten. Die wesentlichen Neuerungen des PRG sind:

Achtung, das PRG umfasst nicht Reisebausteine, die ganz individuell über Buchungsplattformen vom Kunden selbst zusammengestellt und von mehreren verschiedenen Reiseveranstaltern angeboten werden.

 

Was tun bei Mängeln?

Wie bisher schon müssen Mängel vor Ort gerügt, also unverzüglich dem Reiseveranstalter gemeldet werden. Setzen Sie dem Reiseveranstalter eine Frist für die Behebung der Mängel. Dies sollte zu Beweiszwecken jedenfalls schriftlich erfolgen!

Wichtig ist es auch, Fotos oder Videos von den Mängeln zu machen und sich die Kontaktdaten von Mitreisenden, die die Mängel bestätigen können, zu notieren.

Wenn Sie die unverzügliche Mängelrüge unterlassen, kann Ihnen das als Mitverschulden angerechnet werden.

Wir beraten Sie gerne!