Neuerungen im Mietrecht

Jahrelang gab es Diskussionen, ob der Vermieter oder der Mieter die Kosten der Wartung und Erhaltung von Heizthermen, Warmwasserboilern und sonstigen Wärmebereitungsgeräten zu bezahlen hat.

Dies ist nun eindeutig gesetzlich klargestellt. Bei sämtlichen Mietobjekten im Vollanwendungsbereich und auch bei Wohnungen im Teilanwendungsbereich des MRG (betrifft daher die Mehrzahl der Mietverhältnisse) trifft den Vermieter die Erhaltungspflicht für Heizthermen, etc.

Die Kosten für Reparatur oder Austausch hat somit der Vermieter zu tragen.

Die Verpflichtung zur Wartung von Heizthermen, Warmwasserboilern und sonstigen Wärmebereitungsgeräten, und damit auch die Verpflichtung zur Tragung der Kosten hierfür, trifft jedoch den Mieter.

Diese Regelung gilt auch rückwirkend für bereits bestehende Verträge.